The quarry FARNACH is located in the area of Alberschwende

FARNACH

is part of mining-district Bildstein - Alberschwende
Localisation:

Alberschwende  >>  Vorarlberg (federal state)  >>  Austria 

Description:

ZWEI STEINBRÜCHE; W: AUSSER BETRIEB, E: BEI BEDARF IN BETRIEB

Additional information:

2010: Bei Bedarf in Betrieb

Current use:

Dekorplatten, Kaminverkleidung, Mauern, Stufen, Wetzsteine, Grenz-, Bordsteine.

Phases:
  • 20th century
  • 21st century

1988 - 2000

Materials:

SANDSTEIN (H)

Geological formations:
  • Bausteinschichten

Geological units:
  • Faltenmolasse

External resources:
Literature:
  • BERTLE, H.: Geschiebebewirtschaftungskonzept für die Räumung der Geschiebesperren der Wildbach- und Lawinenverbauung sowie der Bundeswasserbauverwaltung. – Unveröff. Bericht i. A. Amt d. Vorarlberger Landesregierung Abt. VII d, Wasserwirtschaftliches Planungsorgan, 118 Bl., ill., 5 Beil. (2 Mappen), Schruns, 2000.
  • OBERHAUSER, R., m. Beitr. v. HANTKE, R., HERRMANN, P., LOACKER, H. & RESCH, W.: Geologische Karte der Republik Österreich 1:25.000: 110 St. Gallen Nord und 111 Dornbirn Nord. – Geol. B.-A., 1 Bl., Wien, 1994.
  • N.N.: Rohstoff-Abbau-Datenbank - Unveröff. Dokument, 2 Seiten, Geol. B.-A. Steinbruchkartei.
Data provided by GBA